Nachbarn / Miteigentümer haben keinen Anspruch auf besseren Schallschutz

Nachbarn / Miteigentümer haben keinen Anspruch auf besseren Schallschutz
Vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe ging es kürzlich um einen entbrannten Nachbarschaftsstreit wegen einer Badsanierung. Das Urteil schafft nun Klarheit und ist auch richtungweisend für Wohnungseigentümer. Wer in seinem Haus bzw. Eigentumswohnung z.B. das Badezimmer modernisiert und dabei den Fußboden erneuert, ist nicht verpflichtet, den Schallschutz zu verbessern. Es gelte lediglich der Grenzwert aus dem Baujahr des Wohnhauses hat der BGH in seinem ...

Kosten des Grundstücks – Der Bodenrichtwert ist das Maß der Dinge

Kosten des Grundstücks  –  Der Bodenrichtwert ist das Maß der Dinge
Zunächst einmal beginnt vor dem Hausbau die Suche nach dem geeigneten Grundstück. Diejenigen, die nicht lange nach vergleichbarem Bauland Ausschau halten können, um einen realistischen Preis zu bestimmten, beschaffen sich die relevanten Informationen aus den Bodenrichtwertkarten. Eine Alternative ist die Preisermittlung aus dem Vergleichswertverfahren oder dem Bodenwert. Der Bodenrichtwert ist das Maß der Dinge Der Bodenrichtwert wird durch die Gemeinde od

Was Mieter bei der Weihnachtsdeko beachten müssen

Was Mieter bei der Weihnachtsdeko beachten müssen
Spätestens zum ersten Advent werden viele Menschen ihre Häuser und Wohnungen mit Weihnachtsdeko, grellbunten Lichterketten, blinkenden Rentieren und Weihnachtsmännern schmücken und verschönern. Bei diesem ganzen Deko-Spektakel müssen Mieter jedoch einige Vorschriften beachten ! Bekanntlich lässt sich jedes Jahr über die Weihnachtsdeko streiten. Jedoch dürfen Vermieter ihren Mietern nicht verbieten, den Balkon zu schmücken. In der Vorweihnachtszeit verwa

Mieter hat kein Widerrufsrecht bei Mieterhöhungsverlangen

Mieter hat kein Widerrufsrecht bei Mieterhöhungsverlangen
In seinem jüngsten Urteil vom 17.10.2018 hat der Bundesgerichtshof klargestellt, dass Mieter ihre Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mietererhöhung nicht unter Bezugnahme auf das Fernabfragegesetz widerrufen können. (Aktenzeichen VIII ZR 94/17). Mieter widerruft Zustimmung zur Mieterhöhung In dem vorliegenden Verfahren ging es um eine Zustimmung des Mieters zu einem Mieterhöhungsverlangen des Vermieters. Der Mieter stimmte zunächst zu, wider

Ist das Stehen beim Duschen normal oder vertragswidrig?

Ist das Stehen beim Duschen normal oder vertragswidrig?
Mal ehrlich! Duschen Sie nicht auch lieber stehend und können Sie sich vorstellen, dass es ein Mietvertragsverstoß darstellt stehend anstatt sitzend zu duschen? Mit diesem kuriosem Dusch-Rechtsstreit hat sich jüngst das Landgereicht Köln befasst (Aktenzeichen: 1 S 32/15). Wenn das Bad hierzu jedoch nicht geeignet ist, weil die Wände nur zur Hälfte gefliest wurden, kann das „Stehduschen“ nicht zulässig sein kam das Landgericht Köln zu seiner Entscheidung...

Welche Modernisierungsmaßnahmen hat der Mieter zu dulden ?

Welche Modernisierungsmaßnahmen hat der Mieter zu dulden ?
Neben einer Wärmedämmung mit EPS – Dämmplatten hat der Mieter auch einen Aufzug, der auf Podesten in den Zwischengeschossen hält, als Modernisierungsmaßnahme zu akzeptieren hat das Amtsgericht Berlin Mitte am 14.06.2017 entschieden. (Aktenzeichen: 17 C 158/16) Ein Mieter weigerte sich die Modernisierungsmaßnahmen zu dulden. Daraufhin klagte der Vermieter. In dem Fall ging es um den Einbau eines Aufzuges sowie Wärmedämmungen an der Immobilie. Der Mieter ...

Einbrecher haben in der Urlaubszeit Hochkonjunktur: Tipps und Ratschläge

Einbrecher haben in der Urlaubszeit Hochkonjunktur: Tipps und Ratschläge
Kleinigkeiten signalisieren den Einbrechern, dass sich niemand in den Wohnräumen befindet oder gar im Urlaub ist. Mit SmartHome als Einbruchsschutz lässt sich das leicht verhindern. Viele Eigentümer und Bewohner sind zu leichtsinnig Viele Menschen machen es den Einbrechern einfach zu leicht, um in ihre Häuser oder Wohnungen zu kommen geben die Sicherheitsexperten der Polizei zu bedenken. So sind Haus- und Wohnungseingangstüren oftmals unzureichend gesich

Rückzahlung der Kaution wenn alle Forderungen beglichen sind

Rückzahlung der Kaution wenn alle Forderungen beglichen sind
Den Anspruch auf Rückzahlung der Mietkaution kann der Mieter erst verlangen, wenn sämtliche Forderungen aus dem Mietverhältnis ausgeglichen sind hat das Amtsgericht Dortmund in seinem jüngsten Urteil am 13.03.2018 entschieden. (Aktenzeichen 425 C5350/17). In dem zugrunde liegenden Rechtsstreit verlangte der Mieter vom Vermieter die Auszahlung der vertraglich vereinbarten Mietkaution. Bei Abschluss des Mietvertrags wurde eine Klausel vereinbart, nach de...

Rauchbelästigung: Wenn Ihnen der Qualm von nebenan stinkt

Rauchbelästigung:  Wenn Ihnen der Qualm von nebenan stinkt
Auch Juristen umschiffen Ihre Antwort wenn es mal wieder darum geht wie oft und wie viel in der Nachbarschaft geraucht werden darf. Es kommt darauf an und hängt vom Einzelfall ab, so deren Aussage. Ein Ehepaar aus Dorfmund hatte dabei Pech, das auf der Terrasse ihres Reihenhäuschens gerne einmal eine rauchte. Das störte den Nachbar gewaltig, denn der Rauch zog geradewegs rüber auf seine Terrasse und auch noch in sein Schlafzimmer. Vor Gericht musste gek...