Business

Die Grundsteuer und ihre Berechnung: Was Eigentümer wissen müssen

Die Grundsteuer und ihre Berechnung: Was Eigentümer wissen müssen Für Immobilienbesitzer fällt sie vierteljährlich an: die Grundsteuer. Doch aufgrund unterschiedlicher Einheitswerte und regional verschiedener Hebesätze zahlt fast jeder Eigentümer einen anderen Betrag. Die Grundsteuer ist eine Objektsteuer, die sich auf das Eigentum oder auch auf Erbbaurechte bezieht. Sie wird...

einbrecher-haben-in-der-urlaubszeit-hochkonjunktur-tipps-und-ratschlaege

Einbrecher haben in der Urlaubszeit Hochkonjunktur: Tipps und Ratschläge

Kleinigkeiten signalisieren den Einbrechern, dass sich niemand in den Wohnräumen befindet oder gar im Urlaub ist. Mit SmartHome als Einbruchsschutz lässt sich das leicht verhindern. Viele Eigentümer und Bewohner sind zu leichtsinnig Viele Menschen machen es den Einbrechern einfach zu leicht, um in ihre Häuser oder Wohnungen zu kommen geben die Sicherheitsexperten der Polizei zu bedenken. So...

Das Ertragswertverfahren beim Immobilienverkauf

Das Ertragswertverfahren

Um den Wert einer Immobilie für einen etwaigen Immobilienverkauf zu ermitteln, eignet sich das Ertragswertverfahren bei vermieteten Wohnungen und Gewerbeflächen. Hierzu zählen beispielsweise Mehrfamilienhäuser sowie  Büro- und Geschäftshäuser.  Ausgangspunkt seiner Berechnung sind die wirtschaftlichen Erträge (Jahresreinertrag). Dieser wird abzüglich der Kosten für Instandhaltung,...

Gründe, die für uns sprechen

Gründe, die für uns sprechen: Wir sind Experten in Sachen Immobilien. Und wenn es um Ihre Immobilie geht, sollten Sie diese in die richtigen Hände legen. Bei Ihrer Gesundheit vertrauen Sie ja auch auf Fachexperten, oder? Wir haben Erfahrung und beschäftigen uns seit vielen Jahren – tagein tagaus – mit dem Verkauf/ der Vermietung von Immobilien. Wir wissen, was wirklich zählt! Wir nehmen...

Kündigung wegen Mietschulden: Wie schnell Sie sein müssen

Wie lange Sie Ihr Kündigungsrecht hinauszögern dürfen. Wenn der Mieter seine Miete nicht zahlt ist das nicht nur ärgerlich, sondern für etliche Vermieter, die ihre Immobilienfinanzierung auf der Grundlage von Mieteinnahmen kalkuliert haben, auch existenzbedrohend infolge eines längeren Mietausfalls. Deswegen jedoch gleich einem langjährigen Mieter kündigen? Die meisten Vermieter zögern...

Mieterhöhung unterliegt nicht dem Fernabsatzgeschäft

Ein Fernabsatzgeschäft liegt nicht vor, wenn der Vermieter schriftlich die Zustimmung zu einer Mieterhöhung verlangt und der Mieter diese ebenfalls per Brief erteilt. Insofern kann der Mieter daher seine Zustimmung zur Mieterhöhung nicht unter Berufung auf die Vorschriften zum Fernabsatzgeschäft widerrufen. Hintergrund: Mieter widerrufen Zustimmung zur Mieterhöhung Die Amtsgerichte Spandau...

Compare listings

Vergleichen